Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

PV-Navi-ABC:

Wirkungsgradverbesserung

Die Wir­kungs­grad­ver­bes­se­rung bezieht sich auf Maß­nah­men, die ergrif­fen wer­den, um den Gesamt­wir­kungs­grad einer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge zu erhö­hen. Dies umfasst ver­schie­de­ne Tech­ni­ken und Stra­te­gien, die dar­auf abzie­len, die Effi­zi­enz der Umwand­lung von Son­nen­licht in elek­tri­sche Ener­gie zu maxi­mie­ren.

 

Zu den Maß­nah­men zur Wir­kungs­grad­ver­bes­se­rung kön­nen gehö­ren

  • die Aus­wahl hoch­wer­ti­ger Solar­mo­du­le mit einem höhe­ren Wir­kungs­grad,
  • die Opti­mie­rung der Aus­rich­tung und Nei­gung der Modu­le für eine bes­se­re Son­nen­ein­strah­lung,
  • die Redu­zie­rung von Ver­schat­tungs­ef­fek­ten,
  • die regel­mä­ßi­ge Rei­ni­gung der Modu­le, die Ver­wen­dung von leis­tungs­fä­hi­gen Wech­sel­rich­tern und
  • die Inte­gra­ti­on von Track­ing-Sys­te­men, die die Aus­rich­tung der Modu­le ver­fol­gen, um die Son­nen­ein­strah­lung zu maxi­mie­ren.

 

Durch die Imple­men­tie­rung von Wir­kungs­grad­ver­bes­se­run­gen kön­nen PV-Anla­gen­be­trei­ber die Strom­pro­duk­ti­on stei­gern und die Ren­ta­bi­li­tät ihrer Anla­ge erhö­hen.

 

Navigation

Fehler melden oder gewünschte
PV-Navi-ABC Begriffe nennen