Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

PV-Navi-ABC:

Verschattung

Ver­schat­tung in PV-Anla­gen bezieht sich auf den Effekt, wenn Tei­le der Solar­mo­du­le kei­ne Son­nen­licht abbe­kom­men. Sie hängt ab von der bau­li­chen Umge­bung (Bäu­me, Schorn­stei­ne und Gebäu­de), der Jah­res­zeit (Son­nen­stand) und der Tages­zeit (hier spricht man auch von wan­dern­den Ver­schat­tung).

 

Ver­schat­tung kann die Leis­tung der gesam­ten Anla­ge erheb­lich beein­träch­ti­gen, da die ver­deck­ten Modu­le weni­ger oder gar kein Son­nen­licht erhal­ten, was zu einem Leis­tungs­ab­fall führt.
Um die Aus­wir­kun­gen der Ver­schat­tung zu mini­mie­ren, wer­den Stra­te­gien wie opti­mier­te Stand­ort­wahl, Modu­l­an­ord­nung und Ein­satz von Mikro­in­ver­tern oder Leis­tungs­op­ti­mie­rern ver­wen­det.
Wich­tig ist aber auch die “wach­sen­de Umge­bung” im Auge zu behal­ten und Bäu­me und Sträu­cher bei Bedarf zu schnei­den.

 

Es gibt Tech­no­lo­gien wie Bypass-Dioden und Leis­tungs­op­ti­mie­rer, die ent­wi­ckelt wur­den, um Leis­tungs­ein­bu­ßen durch Ver­schat­tung zu ver­rin­gern und die Gesamtef­fi­zi­enz zu ver­bes­sern. Eine Teil­ver­schat­tung hat star­ke Aus­wir­kun­gen auf den Ertrag, wes­halb Solar­mo­du­le mög­lichst unver­schat­tet blei­ben soll­ten.

 

Sie­he auch bei Bypass-Dioden

 

 

Navigation

Fehler melden oder gewünschte
PV-Navi-ABC Begriffe nennen