Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

PV-Navi-ABC:

Untergrund für PV-Anlagen

Vor der Instal­la­ti­on einer Pho­to­vol­ta­ik (PV)-Anlage ist es üblich, die Sta­tik des Gebäu­des oder der Struk­tur zu prü­fen, auf der die PV-Anla­ge instal­liert wer­den soll. Die Sta­tik­prü­fung ist wich­tig, um sicher­zu­stel­len, dass die Struk­tur aus­rei­chend stark ist, um das Gewicht der PV-Modu­le und ande­rer Kom­po­nen­ten der Anla­ge zu tra­gen sowie den äuße­ren Belas­tun­gen stand­zu­hal­ten, denen sie aus­ge­setzt sein könn­te, wie z. B. Wind- oder Schnee­las­ten.

 

Die­se Prü­fung kann von einem Bau­in­ge­nieur oder einem ande­ren aus­ge­wie­se­nen Fach­mann durch­ge­führt wer­den, der die Trag­fä­hig­keit der Dach­kon­struk­ti­on oder ande­rer Mon­ta­ge­flä­chen bewer­tet und sicher­stellt, dass sie den Anfor­de­run­gen ent­spricht. Die Ergeb­nis­se die­ser Prü­fung sind ent­schei­dend für die ord­nungs­ge­mä­ße Instal­la­ti­on und den siche­ren Betrieb der PV-Anla­ge.

 

In einigen Regionen können bestimmte Bauvorschriften oder Genehmigungsverfahren die Durchführung einer Statikprüfung vor der Installation einer PV-Anlage vorschreiben.

____________________________________________________________________

Im Rah­men der För­der­richt­li­ni­en der Stadt Bonn zu “Sola­res Bonn- PV-rea­dy” wer­den hier geför­dert:

“Dach-Gut­ach­ten, die im Zusam­men­hang mit den Vor­pla­nun­gen zur Instal­la­ti­on einer Solar­an­la­ge durch­ge­führt wer­den und sich auf die Dich­tig­keit und / oder die Sta­tik des Daches bezie­hen.”

 

Navigation

Fehler melden oder gewünschte
PV-Navi-ABC Begriffe nennen