Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

PV-Navi-ABC:

Strang

In Pho­to­vol­ta­ik (PV)-Anlagen bezieht sich der Begriff “Strang” (eng­lisch: String) auf eine Rei­he von Solar­mo­du­len, die elek­trisch mit­ein­an­der ver­bun­den sind und gemein­sam an einen Wech­sel­rich­ter ange­schlos­sen wer­den. Typi­scher­wei­se bestehen Strän­ge aus einer Rei­he von Solar­mo­du­len, die in Serie geschal­tet sind, um die Span­nung zu erhö­hen und den Strom zu maxi­mie­ren, bevor sie an den Wech­sel­rich­ter ange­schlos­sen wer­den.

Die Anzahl der Solar­mo­du­le in einem Strang hängt von den elek­tri­schen Eigen­schaf­ten der Modu­le, den Anfor­de­run­gen des Wech­sel­rich­ters und den ört­li­chen Instal­la­ti­ons­vor­schrif­ten ab. Übli­cher­wei­se wer­den Solar­mo­du­le glei­chen Typs und glei­cher Leis­tung in einem Strang zusam­men­ge­fasst, um eine ein­heit­li­che Leis­tungs­er­fas­sung und ‑opti­mie­rung zu ermög­li­chen.

Strän­ge sind wich­ti­ge Kom­po­nen­ten von PV-Anla­gen, da sie die elek­tri­sche Ver­bin­dung zwi­schen den Solar­mo­du­len und dem Wech­sel­rich­ter her­stel­len und die Effi­zi­enz der Anla­ge beein­flus­sen kön­nen. Eine sorg­fäl­ti­ge Pla­nung und Aus­le­gung der Strän­ge ist ent­schei­dend, um eine opti­ma­le Leis­tung und Zuver­läs­sig­keit der PV-Anla­ge sicher­zu­stel­len.

Dar­über hin­aus ermög­li­chen Strän­ge eine fle­xi­ble Instal­la­ti­on von PV-Anla­gen, da sie es erlau­ben, die Solar­mo­du­le je nach Stand­ort und Aus­rich­tung zu grup­pie­ren und an den Wech­sel­rich­ter anzu­schlie­ßen. Dies ermög­licht es Instal­la­teu­ren, die PV-Anla­ge ent­spre­chend den ört­li­chen Gege­ben­hei­ten zu opti­mie­ren und die Leis­tung zu maxi­mie­ren.

 

Sie­he auch Elek­tro­in­stal­la­ti­on

 

Navigation

Fehler melden oder gewünschte
PV-Navi-ABC Begriffe nennen