Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

PV-Navi-ABC:

Generator

In einer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge ist der Gene­ra­tor das zen­tra­le Ele­ment, das für die Umwand­lung von Son­nen­licht in elek­tri­sche Ener­gie ver­ant­wort­lich ist. Der Gene­ra­tor besteht aus den Pho­to­vol­ta­ik­mo­du­len, auch Solar­mo­du­le genannt, die aus meh­re­ren Solar­zel­len bestehen. Die­se Solar­zel­len bestehen typi­scher­wei­se aus einem Halb­lei­ter­ma­te­ri­al wie Sili­zi­um, das Pho­to­nen aus Son­nen­licht absor­biert und dabei Elek­tro­nen frei­setzt. Durch den Ein­fluss eines elek­tri­schen Fel­des in den Solar­zel­len bewe­gen sich die­se frei­ge­setz­ten Elek­tro­nen und erzeu­gen so einen elek­tri­schen Strom.

Die Pho­to­vol­ta­ik­mo­du­le sind in der Regel zu Strän­gen oder Rei­hen ver­bun­den, die wie­der­um zu einem Gesamt­sys­tem ver­schal­tet sind.

 

Dieses Gesamtsystem bildet den Generator der Photovoltaikanlage.

 

Die Grö­ße des Gene­ra­tors, also die Anzahl und Leis­tung der Pho­to­vol­ta­ik­mo­du­le, bestimmt die Gesamt­leis­tung der Anla­ge und somit auch die Men­ge an erzeug­tem Strom.

Der Gene­ra­tor ist somit das Kern­stück einer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge und bil­det die Grund­la­ge für die Strom­erzeu­gung aus Son­nen­licht.

______________________________________

 

Der Gene­ra­tor in einer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge besteht aus den Pho­to­vol­ta­ik­mo­du­len, die das Son­nen­licht direkt in Gleich­strom (DC) umwan­deln. Die­se Pho­to­vol­ta­ik­mo­du­le sind die eigent­li­chen Ener­gie­er­zeu­ger der Anla­ge.

Er soll­te nicht ver­wech­selt wer­den mit dem Wech­sel­rich­ter, denn der Wech­sel­rich­ter ist ein elek­tri­sches Gerät, das die von den Pho­to­vol­ta­ik­mo­du­len erzeug­te Gleich­strom (DC) in Wech­sel­strom (AC) umwan­delt, der in das Strom­netz ein­ge­speist oder im Haus­halt ver­wen­det wer­den kann.

 

Sie­he auch Wech­sel­rich­ter

Navigation

Fehler melden oder gewünschte
PV-Navi-ABC Begriffe nennen