Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

PV-Navi-ABC:

Energieertrag

Der Ener­gie­er­trag ist die Men­ge an Ener­gie, die von einer Ener­gie­quel­le oder einem Ener­gie­sys­tem über einen bestimm­ten Zeit­raum erzeugt oder gewon­nen wird.

Im Zusam­men­hang mit Pho­to­vol­ta­ik bezeich­net der Ener­gie­er­trag die elek­tri­sche Ener­gie, die von einer Solar­an­la­ge pro instal­lier­ter Leis­tung (in kWp) und pro Zeit­ein­heit (z. B. kWh pro Jahr) pro­du­ziert wird.

Der Ener­gie­er­trag einer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge hängt von ver­schie­de­nen Fak­to­ren ab, dar­un­ter

  1. die Grö­ße und Aus­rich­tung der Anla­ge,
  2. die Son­nen­ein­strah­lung,
  3. die Nei­gung der Modu­le,
  4. die Tem­pe­ra­tur,
  5. die Ver­schat­tung,
  6. die Effi­zi­enz der Solar­mo­du­le und
  7. der Wir­kungs­grad des Wech­sel­rich­ters.

 

Die Berech­nung des Ener­gie­er­trags ist wich­tig für die Pla­nung, Dimen­sio­nie­rung und Bewer­tung von Solar­an­la­gen sowie für die Pro­gno­se der Strom­erzeu­gung und die Ren­ta­bi­li­täts­be­rech­nung. Ein hoher Ener­gie­er­trag bedeu­tet, dass eine Solar­an­la­ge mehr Strom pro­du­ziert und somit ren­ta­bler und wirt­schaft­li­cher ist.

Der Ener­gie­er­trag ist ein wesent­li­ches Kri­te­ri­um für die Aus­wahl und Bewer­tung von Solar­tech­no­lo­gien und trägt zur Maxi­mie­rung der Ener­gie­er­zeu­gung und zur Opti­mie­rung der Ren­di­te bei.

 

Navigation

Fehler melden oder gewünschte
PV-Navi-ABC Begriffe nennen