Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

Weltrekord in Sachen Solar

Datum: 16. Januar 2024

Das effizienteste organische Solarmodul der Welt kommt von der FAU und dem HI ERN

 

Die Son­ne ist eine der wich­tigs­ten Quel­len für erneu­er­ba­re Ener­gie, ihre Nut­zung ein zen­tra­ler Bau­stein der Ener­gie­wen­de.

Das der­zeit effi­zi­en­tes­te orga­ni­sche Solar­mo­dul hat ein Wis­sen­schaft­ler der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg (FAU) in enger Zusam­men­ar­beit mit dem Helm­holtz-Insti­tut Erlan­gen-Nürn­berg für Erneu­er­ba­re Ener­gien (HI ERN), das zum For­schungs­zen­trum Jülich gehört, kon­stru­iert: Dr. Andre­as Distler am Lehr­stuhl für Werk­stoff­wis­sen­schaf­ten (Mate­ria­li­en der Elek­tro­nik und der Ener­gie­tech­no­lo­gie).

 

Es erreicht einen neu­en zer­ti­fi­zier­ten (Fraun­ho­fer ISE (Cal­Lab PV Cells) in Frei­burg) Rekord­wir­kungs­grad von 14,46 Pro­zent, der den bis­he­ri­gen Welt­re­kord für orga­ni­sche Pho­to­vol­ta­ik­mo­du­le (OPV) von 13,1 Pro­zent von Waystech über­trifft.

Dies beweist, dass orga­ni­sche Pho­to­vol­ta­ik auf Sicht als Alter­na­ti­ve zu Sili­zi­um und Co eta­bliert wer­den kann.

 

Foto: Dr. Andre­as Distler (l.) und Dr. Hans-Joa­chim Egel­haaf mit dem orga­ni­schen Pho­to­vol­ta­ik­mo­dul mit neu­er Welt­re­kord­ef­fi­zi­enz im Labor der „Solar­fa­brik der Zukunft“.

 

Quel­le für Text und Foto (Bild: Kurt Fuchs/HI ERN):

Ver­öf­fent­li­chung am 18. Dezem­ber 2023 auf der Home­page der FAU zum Welt­re­kord orga­ni­schem Solar­mo­dul

Navigation