Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

Solarradwege: Niederländer fahren auf Solaranlagen Fahrrad

Datum: 19. Januar 2024

Solar­rad­we­ge sol­len in den Nie­der­lan­den einen nach­hal­ti­gen Bei­trag zur Ener­gie­wen­de leis­ten. Ein Sys­tem kann offen­bar bis zu 160 Mega­watt­stun­den an Ener­gie pro Jahr pro­du­zie­ren.

Der Aus­bau an erneu­er­ba­ren Ener­gien schrei­tet wei­ter vor­an. Neben Solar­parks, Wind- und Was­ser­kraft­an­la­gen ent­ste­hen dabei auch neue inno­va­ti­ve Metho­den, um nach­hal­ti­ge Ener­gie­trä­ger effek­tiv zu gene­rie­ren.

 

Ein neu­es Bei­spiel zum krea­ti­ven Ein­satz von Solar­mo­du­len demons­trier­te kürz­lich ein Pro­jekt aus den Nie­der­lan­den.

Dort stat­te­ten die bei­den Unter­neh­men Colas und die BAM Roy­al Group zwei Fahr­rad­we­ge mit einer inno­va­ti­ven Watt­way-Pho­to­vol­ta­ik-Beschich­tung aus. Die Wege umfas­sen jeweils eine Flä­che von 1.000 Qua­drat­me­tern und befin­den sich in den Pro­vin­zen Nord­bra­bant und Nord­hol­land.

Das Pro­jekt ist das ers­te die­ser Grö­ßen­ord­nung in unse­rem Nach­bar­land. (…) Schließ­lich haben Rad­we­ge in den Nie­der­lan­den eine Gesamt­län­ge von über 35.000 Kilo­me­tern.
Außer­dem redu­ziert die­se Art der Strom­erzeu­gung die Ver­sie­ge­lung der Böden durch neue Infra­struk­tu­ren.

 

Bericht von Felix Bau­mann

Pres­se­mel­dung von BASIC thin­king vom 21. Dezem­ber 2023 Solar­rad­we­ge: Nie­der­län­der fah­ren auf Solar­an­la­gen Fahr­rad

Navigation