Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

Photovoltaik-Radwege: Modulare Lösung für rasche und effiziente Realisierung — „Sonderpreis für visionäre Konzepte“

Datum: 23. März 2024

PV-über­dach­te Rad­we­ge pro­du­zie­ren sau­be­ren Strom, spen­den Schat­ten und schüt­zen vor Regen – und das auf bereits ver­sie­gel­ten Flä­chen im öffent­li­chen Besitz.

 

Innovation für die Energie- und Mobilitätswende:

Das Gre­en­tech-Start­up mo ener­gy sys­tems hat gemein­sam mit Archi­tekt Gerold Streh­le und PR Strom­kreis Elek­tro­tech­nik eine stan­dar­di­sier­te PV-Lösung für Rad­we­ge ent­wi­ckelt. Das modu­la­re Sys­tem ist dank Vor­fer­ti­gung schnell rea­li­sier­bar und eig­net sich damit für den flä­chen­de­cken­den Aus­bau des Vor­arl­ber­ger Rad­weg­net­zes.

Vom Kreis­ver­kehr Dorn­birn-Nord bis zur Sied­lungs­gren­ze Dorn­birn-Schwe­fel könn­te genug Strom für über 200 Ein­fa­mi­li­en­häu­ser pro­du­ziert wer­den.

Das Pro­jekt erhielt soeben beim 4. Inno­va­ti­ons­award für inte­grier­te Pho­to­vol­ta­ik der öster­rei­chi­schen Tech­no­lo­gie­platt­form Pho­to­vol­ta­ik (TPPV) den „Son­der­preis für visio­nä­re Kon­zep­te“– Preis­ver­lei­hung ist am 4. April 2024 in Wien.

 

Den kom­plet­ten Arti­kel kön­nen Sie nach­le­sen auf der Son­nen­sei­te von Franz Alt
Pho­to­vol­ta­ik-Rad­we­ge: Modu­la­re Lösung für rasche und effi­zi­en­te Rea­li­sie­rung

Foto: mo-ener­gy-sys­tems

Navigation