Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

Oldenburg ist Solarhauptstadt 2024

Datum: 21. März 2024

Deutlicher Trend: Seit 2018 stieg der PV-Ausbau im Schnitt um mehr als 50 Prozent jedes Jahr

Es geht vor­an im PV-Aus­bau: 2023 wur­den 176 Pro­zent mehr PV-Anla­gen instal­liert als 2022. Das geht aus einer Unter­su­chung des Ener­gie­un­ter­neh­mens Enpal (www.enpal.de) her­vor.  Im Schnitt wur­den seit 2018 jedes Jahr 51 Pro­zent mehr PV-Anla­gen gebaut als im Vor­jahr. Für die Stu­die wur­den rund zwei Mil­lio­nen Ein­tra­gun­gen neu­er Solar­an­la­gen der letz­ten knapp sechs Jah­re im Markt­stamm­da­ten­re­gis­ter ermit­telt und mit­ein­an­der ver­gli­chen. Berück­sich­tigt wur­den alle Städ­te mit min­des­tens 100.000 Ein­woh­nern.

Olden­burg ver­zeich­net unter den Städ­ten den größ­ten Aus­bau
Nach­dem Olden­burg im Ran­king für 2022 noch den drit­ten Platz belegt hat­te, schafft die nie­der­säch­si­sche Stadt nun den Sprung an die Spit­ze als Deutsch­lands Solar-Haupt­stadt: 2.656 PV-Anla­gen wur­den hier in 2023 neu gebaut, was einer Quo­te von 15,6 PV-Anla­gen pro 1.000 Ein­woh­ner ent­spricht. Güters­loh sichert sich mit 13,2 Solar­in­stal­la­tio­nen pro 1.000 Ein­woh­ner Platz zwei, ein Rück­schritt nach einer Quo­te von 14,7 im letz­ten Ran­king. Die Bron­ze­me­dail­le geht nach Erlan­gen: Hier gin­gen im letz­ten Jahr 1.435 Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen in Betrieb, was einer Quo­te von 12,7 ent­spricht. Eine Ver­bes­se­rung gegen­über der Quo­te von 12 im Vor­jahr. Die Top-Fünf wer­den von Ingol­stadt (12,6) und Moers (11,1) ver­voll­stän­digt.

Darm­stadt hat unter den Städ­ten den Aus­bau am stärks­ten beschleu­nigt (…)

Auf Bun­des­land­ebe­ne: Größ­ter Aus­bau in Nie­der­sach­sen (…)

Bre­men hat unter den Bun­des­län­dern den Aus­bau am stärks­ten beschleu­nigt (…)

Den kom­plet­ten Arti­kel kön­nen Sie nach­le­sen auf der Son­nen­sei­te von Franz Alt
Olden­burg ist Solar­haup­stadt

Sym­bol­fo­to von Navi-PV

 

Navigation