Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

Innovation: Der Bordstein wird zur Ladesäule

Datum: 7. Mai 2024

Der Rhein­me­tall-Kon­zern star­tet gemein­sam mit der Gemein­de Nör­ve­nich (Land­kreis Düren/NRW) als Initia­tor und der West­ener­gie AG als Ener­gie­dienst­leis­ter und Infra­struk­tur­anbie­ter ein Pilot­pro­jekt zur Erpro­bung von Lade­bord­stei­nen im öffent­li­chen Ver­kehrs­raum der Gemein­de. Ziel des Pro­jekts ist die Inte­gra­ti­on und Pilo­tie­rung der von Rhein­me­tall ent­wi­ckel­ten Lade­bord­stei­ne an zwei unter­schied­li­chen Stand­or­ten.

Die Gemein­de liegt im Ein­zugs­ge­biet des Bal­lungs­raums Köln und ist mit rund 12.000 Ein­woh­nern länd­lich geprägt. Nach­dem Rhein­me­tall und die Pro­jekt­part­ner kürz­lich einen ent­spre­chen­den Pilot­ver­trag unter­zeich­net hat­ten, kamen Ver­tre­ter aller Pro­jekt­part­ner für den offi­zi­el­len Start­schuss am 29. April 2024 in Nör­ve­nich zusam­men.

 

Das Pilot­pro­jekt schließt naht­los an den kürz­lich erfolg­ten Roll-out ers­ter Lade­bord­stei­ne im Bal­lungs­ge­biet der Stadt Köln an. Städ­te mit hoher Bevöl­ke­rungs­dich­te ste­hen bekannt­lich vor Her­aus­for­de­run­gen wie gerin­ger Flä­chen­ver­füg­bar­keit, städ­te­bau­li­chen Restrik­tio­nen sowie hohem Park­druck, gleich­wohl tre­ten in klei­nen Gemein­den — gera­de in durch Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser gepräg­ten Berei­chen — ver­gleich­ba­re Pro­ble­me auf. Auch dort müs­sen Rest­geh­weg­brei­ten, Sicht­ach­sen, Ver­sor­gungs­lei­tun­gen im Geh­weg sowie bau­denk­mal­recht­li­che Fra­ge­stel­lun­gen bei der Pla­nung und Umset­zung berück­sich­tigt wer­den, was Stand­or­te viel­fach unmög­lich oder kos­ten­tech­nisch unat­trak­tiv macht.

Ambi­tio­nier­te Kli­ma­schutz­zie­le sowie die durch die Bun­des­re­gie­rung zuge­teil­te Rol­le des Schlüs­sel­ak­teurs für den Aus­bau öffent­li­cher Lade­infra­struk­tur stel­len klei­ne­re Gemein­den vor Her­aus­for­de­run­gen. Ein­fa­che und flä­chen­de­ckend ver­füg­ba­re Lade­infra­struk­tur zahlt auf die­se Her­aus­for­de­run­gen ein und sorgt für eine lang­fris­ti­ge Attrak­ti­vi­tät der Kom­mu­ne für die Bewoh­ner.

 

Ver­öf­fent­licht bei PRESSEBOX, den kom­plet­ten Arti­kel fin­den Sie hier
Rhein­me­tall star­tet gemein­sam mit der Gemein­de Nör­ve­nich und der West­ener­gie AG wei­te­res Pilot­pro­jekt zu inno­va­ti­ven Lade­bord­stei­nen im öffent­li­chen Raum

Foto: Rhein­me­tall

 

Navigation