Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

Heilpädagogische Hilfe Osnabrück setzt auf Sonnenenergie

Datum: 26. Juni 2024
Nachhaltige Energie für die Heilpädagogische Hilfe Osnabrück: Solarenergie für drei Wohnhäuser

Die Heil­päd­ago­gi­sche Hil­fe Osna­brück (HHO) hat sich nicht nur zur Auf­ga­be gemacht, Son­nen­schein in das Leben von Men­schen zu brin­gen, son­dern nutzt die Son­ne neu­er­dings auch ver­stärkt zur Ener­gie­ge­win­nung. Auf den Dächern von drei Wohn­häu­sern, in Has­ber­gen, Wal­len­horst und in der von Bodel­schwingh­stra­ße in Osna­brück, hat die OSNATECH GmbH aus Bis­sen­dorf auf einer Flä­che von ins­ge­samt rund 440 Qua­drat­me­tern 218 Solar­mo­du­le instal­liert, die bis zu 70 Pro­zent des jähr­li­chen Ener­gie­be­darfs der Ein­rich­tun­gen decken sol­len.

Mit einem 15 Kilo­watt­stun­den gro­ßen Spei­cher kann die wäh­rend der Son­nen­stun­den gewon­ne­ne, aber nicht direkt selbst ver­brauch­te Ener­gie genau dann genutzt wer­den, wenn sie benö­tigt wird.

 

Die­se drei Wohn­häu­ser der HHO haben einen hohen Grund­be­darf an Ener­gie, da zusätz­lich zum übli­chen täg­li­chen Ver­brauch eine gro­ße Küche und auch Fahr­stüh­le betrie­ben wer­den müs­sen. „Mit den jetzt instal­lier­ten Anla­gen sind die Ein­rich­tun­gen von exter­nen Strom­an­bie­tern viel unab­hän­gi­ger als frü­her und haben dar­über hin­aus ihre CO2-Bilanz deut­lich ver­bes­sert“, erklärt Gre­gor Gni­da, der das Pro­jekt bei OSNATECH betreut hat.

Die Inves­ti­ti­on wird sich in eini­gen Jah­ren finan­zi­ell aus­zah­len, der öko­lo­gi­sche Gewinn hin­ge­gen setzt sofort ein. (…)

 

Quel­le für Text und Bild Pres­se­box

Hier kom­men Sie zu dem gesam­ten Arti­kel
Heil­päd­ago­gi­sche Hil­fe Osna­brück setzt auf Son­nen­en­er­gie

 

Navigation