Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

Fürchtet Euch nicht… / Die frohe Botschaft und die Energiekrise

Datum: 22. Dezember 2023

„Fürch­tet Euch nicht … vor radi­ka­len Ver­än­de­run­gen!
So lau­te­te einst die Weih­nachts­bot­schaft. Sie ist heu­te so aktu­ell wie nie.“
„Die immensen Mensch­heits­er­fol­ge des letz­ten hal­ben Jahr­hun­derts wur­den viel­fach durch eine Inten­si­vie­rung bekann­ter Stra­te­gin erreicht: mehr medi­zi­ni­sche For­schung, mehr Bil­dung, mehr Nah­rungs­mit­tel­pro­duk­ti­on, mehr Wirt­schafts­wachs­tum, mehr vom sel­ben.

Die Kli­ma Kri­se erfor­dert jedoch vor allem Ände­run­gen.

Nicht mehr, son­dern anders. Ande­re Ener­gie­er­zeu­gung, ande­re Mobi­li­tät, ande­re Ernäh­rung, ande­re Pro­duk­ti­ons­wei­sen, ande­re Land­wirt­schaft, ande­re Ver­tei­lung des Reich­tums. Unser aller Leben muss sich dras­ti­scher ver­än­dern als das der Hir­ten in der Bibel, fun­da­men­ta­ler als das der DDR-Bür­ger nach der Wen­de. Und das alles unter enor­men Zeit­druck.

In Minis­te­ri­en, Stadt­ver­wal­tun­gen und Vor­stands­eta­gen wird der­zeit fie­ber­haft am Umbau, mit­un­ter auch an klei­nen Revo­lu­tio­nen gear­bei­tet. Deutsch­land ist nicht untä­tig. Man­chem ist das Ver­än­de­rungs­tem­po sogar schon zu hoch. Doch der objek­ti­ve Maß­stab, der CO2 Aus­stoß, zeigt unbe­stech­lich: Es reicht nicht. Wir müs­sen noch viel schnel­ler wer­den.“

Quel­le: STERN vom 22.12.2022 Titel­ge­schich­te von Wal­ter Wül­len­we­ber

Navigation