Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

Energiewende: So läuft der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland

Datum: 21. Februar 2024

Nach­hal­tig­keit aktu­ell — News­let­ter der Bun­des­re­gie­rung 01/2024

Ein immer grö­ße­rer Anteil des Strom­ver­brauchs in Deutsch­land wird durch Erneu­er­ba­re Ener­gien gedeckt. Hier erhal­ten Sie einen Über­blick zum Zubau von Solar- und Wind­ener­gie.

Erneu­er­ba­re Ener­gien neh­men einen immer grö­ße­ren Teil des Strom­mi­xes in Deutsch­land ein: Im ers­ten Halb­jahr 2023 lag der Anteil der Erneu­er­ba­ren Ener­gien am Brut­to­strom­ver­brauch bereits bei 52 Pro­zent. Bis 2030 sol­len es min­des­tens 80 Pro­zent wer­den. Die neu­en Aus­bau­zie­le sind im EEG fest­ge­legt.

Zum Brut­to­strom­ver­brauch zählt der gesam­te Strom­ver­brauch aller End­ver­brau­cher, also der Haus­hal­te, Unter­neh­men und öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen – abzüg­lich Umwand­lungs- und Netz­ver­lus­ten. Der Brut­to­strom­ver­brauch ist die maß­geb­li­che Grö­ße für die Aus­bau­zie­le der Erneu­er­ba­ren Ener­gien – im EEG und in den euro­päi­schen Richt­li­ni­en (…)

 

Mehr Solaranlagen als jemals zuvor

Der Zubau neu­er Pho­to­vol­ta­ik-Anla­gen kommt kon­ti­nu­ier­lich vor­an, mit hohen Stei­ge­rungs­ra­ten. Schon in den ers­ten drei Quar­ta­len 2023 wur­den Solar­an­la­gen mit fast 10.000 MW gebaut. Das sind mehr als in den bis­he­ri­gen Rekord­jah­ren 2010 bis 2012. Das Zubau­ziel für 2023 von 9.000 MW wur­de damit bereits vier Mona­te frü­her erreicht.

Die Aus­bau­ge­schwin­dig­keit steigt: Ins­ge­samt wur­den 2023 fast dop­pelt so vie­le neue Solar­an­la­gen instal­liert wie noch 2022, so die vor­läu­fi­gen Zah­len der Arbeits­grup­pe Erneu­er­ba­re Ener­gien-Sta­tis­tik.

 

Foto: Shutterstock/Bundesregierung: Der Anteil der Erneu­er­ba­ren Ener­gien am Strom­ver­brauch hat wei­ter zuge­nom­men.

Hier kom­men Sie zum kom­plet­ten News­let­ter der Bun­des­re­gie­rung
Nach­hal­tig­keit aktu­ell News­let­ter der Bun­des­re­gie­rung 01/2024

 

Navigation