Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

Energiewende im Städtevergleich mit beeindruckenden Ergebnissen

Datum: 6. Juni 2024
Der aktuelle Stand der Energiewende in den 2.050 deutschen Städten

Self­ma­de Ener­gy Sola­r­At­las Q1/2024: Unter allen unter­such­ten 2.050 deut­schen Städ­ten hat Neu­sal­za-Sprem­berg (Land­kreis Gör­litz, Sach­sen) im ers­ten Quar­tal 2024 (Janu­ar – März) pro­zen­tu­al die meis­ten neu­en PV-Anla­gen (+28%) instal­liert.

  • Unter den Metro­po­len legt die Stadt Bre­men im Q1 pro­zen­tu­al am stärks­ten zu (+14%).
  • In abso­lu­ten Zah­len wur­den im Q1 die meis­ten PV-Anla­gen in den Metro­po­len Ber­lin (+1.654), Köln (+686) und Ham­burg (+679) errich­tet.
  • Im Bun­des­län­der­ver­gleich ist aktu­ell der Bestand an PV-Anla­gen in Nord­rhein-West­fa­len am größ­ten (496.091).

 

Die Nach­fra­ge nach Ener­gie-Aut­ar­kie ist unge­bro­chen.
Das zei­gen zumin­dest die offi­zi­el­len Aus­bau­zah­len der Bun­des­netz­agen­tur für Pho­to­vol­ta­ik (PV). Das Ver­gleichs­por­tal für Solar­an­la­gen und Wär­me­pum­pen Self­ma­de Ener­gy hat die­se Daten nun bereits zum sieb­ten Mal für alle 2.050 Städ­te in Deutsch­land aus­ge­wer­tet und auf die­ser Grund­la­ge sei­nen Sola­r­At­las für das ers­te Quar­tal 2024 erstellt.

 

Städ­te / Ver­än­de­run­gen in Pro­zent

  • Der neue Solar-Cham­pi­on ist dem­nach Neu­sal­za-Sprem­berg in Sach­sen (+28%).
  • Auf Platz zwei fol­gen Bad Schand­au () und Bad Gott­leu­ba-Berg­gieß­h­ü­bel in Sach­sen (bei­de im Land­kreis Säch­si­sche Schweiz-Ost­erz­ge­bir­ge) (+26%).
  • Den drit­ten Platz belegt die Stadt Gemün­den im Land­kreis Main-Spes­sart, Bay­ern (+23%).

 

Metro­po­len >500.000 Ein­woh­ner / Ver­än­de­run­gen in Pro­zent

  • Unter den Metro­po­len  hat die Stadt Bre­men im ers­ten Quar­tal pro­zen­tu­al am stärks­ten zuge­legt (+14%).
  • Den zwei­ten Platz belegt die Stadt Dres­den (+9%).
  • Auf dem drit­ten Platz lan­de­ten die Städ­te Ber­lin, Düs­sel­dorf und Frank­furt am Main mit jeweils +8%.

 

Metro­po­len >500.000 Ein­woh­ner / Zahl der instal­lier­ten Anla­gen

  • Schaut man bei den Metro­po­len in Deutsch­land auf die Zahl der ins­ge­samt instal­lier­ten PV-Anla­gen pro Ein­woh­ner, führt wei­ter­hin Dort­mund (15 PV-Anla­gen pro 1.000 Ein­woh­ner) die Rang­lis­te an,
  • gefolgt von Nürn­berg (11 pro 1.000 Ein­woh­ner).
  • Platz 3 belegt die Stadt Stutt­gart (10 pro 1.000 Ein­woh­ner).
  • Auf dem letz­ten Platz liegt die Stadt Frank­furt am Main mit 5 instal­lier­ten PV-Anla­gen pro 1.000 Ein­woh­ner

 

Gesamt­zahl­den  in den Bun­des­län­dern

  • Die höchs­te Gesamt­zahl instal­lier­ter PV-Anla­gen hat aktu­ell Ber­lin (22.232). Das ent­spricht einer Flä­che von rund 192 Fuß­ball­fel­dern.
  • Dahin­ter liegt Mün­chen mit 11.602 Anla­gen (92 Fuß­ball­fel­der).
  • Mit 10.645 instal­lier­ten Anla­gen und einer Flä­che von 86 Fuß­ball­fel­dern lan­det Ham­burg auf Platz drei.

 

Quel­le für den Text: Ver­öf­fent­li­chung in den NEWS der Son­nen­sei­te von Franz Alt
Fotos: PV-Navi

Den kom­plet­ten Text fin­den Sie hier:
Der aktu­el­le Stand der Ener­gie­wen­de in den 2.050 deut­schen Städ­ten

 

Navigation