Wir sind Aussteller
Suche
Suche
Close this search box.

Drei große Solarparks im Landkreis Steinburg (Schleswig-Holstein) gingen an den Start

Datum: 17. Juni 2024
Symbolische Inbetriebnahme von drei großen Solarparks im Landkreis Steinburg, Schleswig-Holstein.

Als bedeu­ten­de Ent­wick­lung für den Aus­bau erneu­er­ba­rer Ener­gien in Schles­wig-Hol­stein wur­den drei Solar­parks mit einer Gesamt­ka­pa­zi­tät von über 100 MWp im Bei­sein eines gro­ßen Krei­ses von Stakeholder*innen und Ver­tre­ten­den aus Poli­tik sym­bo­lisch in Betrieb genom­men. Die Anla­gen in Nien­büt­tel (21,5 MWp), Age­thorst (70,9 MWp) und Koh­len­bek (10,3 MWp) im Land­kreis Stein­burg sind das bis­her größ­te Port­fo­lio, das vom Pho­to­vol­ta­ik-Spe­zia­lis­ten gre­en­tech rea­li­siert wur­de und nun in den Betrieb geht.

Finan­zie­ren­de Bank der Pro­jek­te mit einem Gesamt­in­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men von rund 70 Mio. Euro ist die DKB als größ­te Finan­zie­re­rin von Erneu­er­ba­ren-Ener­gie-Pro­jek­ten in Deutsch­land.

Ein von der EB – Sus­tainable Invest­ment Manage­ment GmbH (EB-SIM) bera­te­ner Fonds für insti­tu­tio­nel­le Inves­to­ren hat in die Pro­jek­te in Nien­büt­tel und Age­thorst inves­tiert. EB-SIM ist eine Toch­ter der Evan­ge­li­schen Bank und zählt zu den füh­ren­den Ver­mö­gens­ver­wal­tern für nach­hal­ti­ge Invest­ments mit lang­jäh­ri­ger Erfah­rung im Bereich erneu­er­ba­re Ener­gien.

 

Foto: Sym­bo­li­sche Inbe­trieb­nah­me mit (v. l. n. r.): Oli­ver Her­zog, CDO von gre­en­tech, Josch­ka Knuth, Staats­se­kre­tär im Minis­te­ri­um für Ener­gie­wen­de, Kli­ma­schutz, Umwelt und Natur, Hei­ner Rickers, MdL Kreis Stein­burg (CDU), Jacob Isen­berg, CFO der E.R Capi­tal Hol­ding, Ulri­ke Täck. MdL, Spre­che­rin für Ener­gie und Kreis­lauf­wirt­schaft (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Ulf Rieg, Invest­ment Direc­tor bei EB-SIM und Felix von Buch­waldt, CIO von gre­en­tech

 

Quel­le für Bild und Text: Pres­se­ver­öf­fent­li­chung von gre­en­tech

Hier kom­men Sie zu dem ges­amn­ten Text
gre­en­tech nimmt 103 MWp PV-Port­fo­lio in Schles­wig-Hol­stein erfolg­reich in Betrieb

 

Navigation